PrayForNice

v1_logo_small

Video-Überwachung für den Zweifelsfall

Präsentation


Als Antrieb und erstes multi-Video Client-Server System, erlaubt es V1, mit mehr als 100 Protokollen an den Katalog die Funktionen der Videoüberwachung und der Behebung von Zweifelsfällen in einem Kontext der Heterogenität der Videoübertragungs-Systeme auszuführen.

Diese mit den technischen Partnern verbundenen multiprotokollarischen Funktionen mit den Bauern von Videomaterial garantieren den technischen und kommerziellen Erfolg von V1. V1 basiert auf einer Konfiguration Client/Server, die es erlaubt, das Video an jeden Operateur-Posten zu übermitteln. V1 garantiert außerdem eine bidirektionale Kommunikation mit dem Programm für die Verwaltung von Alarmen.


Funktionalitäten


Das Plus von V1

Die Möglichkeit der Verbindung mit bis zu 48 Kameras pro Sender oder auf der selben visualisierenden Schnittstelle mehrere Sender unterschiedlicher Protokolle zeitgleich zu mischen. V1 erlaubt die Regelung des Zweifelsfalles Audio, Anhören, und Zwischenruf sowie die Echt-Zeit Replikation der Vorkommnisse und der Filme auf dem Not-Server. Zuletzt ermöglicht V1 die Kreation von Aktionssequenzen, die zur Autorisierung und Erleichterung der Aufgaben beitragen.


Die integrierten Funktionen

Durch seine fortschrittliche graphische Schnittstelle ermöglicht V1 Client eine intuitive und einfache Handhabung. Dieses Client-Server System erlaubt es, die Bilder live zu übermitteln und die Bilder direkt im V1 Client zu speichern, die gespeicherten Filme mit einer Schnittstelle des Typs Timeline anzusehen (Temporelle Repräsentation der Speicherungen und der Vorkommnisse), und die Aktivierung der Vermittlerausgänge, Möglichkeit bis zu 72 verschiedene Visualisierungsfenster gleichzeitig anzuzeigen. V1 ist die Zusammenarbeit mit einem Verwaltungsprogramm über das Protokoll F1com.



Innovation

V1 integriert nunmehr die Funktionen der Telemetrie, der Operateur kann über eine Dom-Kamera live die zuvor eingestellten Positionen dirigieren oder direkt mit Hilfe seiner Maus.


Technische Daten
Bidirektionale Kommunikation mit SIG
Gleichzeitige Verbindung mit mehreren Video-Sendern
Kameras pro Sender 48
Verwaltete Protokolle Mehr als 100 (permanente Entwicklung)
Echt-Zeit Replikation der Vorkommnisse und der Filme auf einem Not-Server
Kreation von Szenarien
Live-Übertragung
Video-Aufzeichnung
Korrekturlesen mit der Schnittstelle vom Typ Timeline
Aktivierung der Vermittlerausgänge
Telemetrie
Programmierung der Video Rundgänge
Zweifelsfallbehebung
Visualisierungsfenster 72