PrayForNice

Humane Konvergenz / Technologie

Die Plattform der Videoüberwachung ESI bietet einen Zusatz für die Wachdienste, indem es Effizienz, Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit mit sich bringt.

Das Angebot von Cyberguarding ESI basiert auf Produkten, die die multi-Protokoll Video Verwaltung ermöglichen (100 Protokolle im Katalog verfügbar), die Verbesserung und die Automatisierung der Videokontrollen, die interaktive Verwaltung der Pläne, die Steuerung der Roboter, die Erkennung von falschen Alarmen und die Videoanalyse.

Gegründet auf der erprobten technologischen Basis, wurde M1 auf der Integration der bedeutungsvollsten Module des Angebots von ESI erbaut : F1 für Ereignisse, M1 für die Verwaltung, P1 für die interaktiven Pläne und V1 für den Video-Teil.

Die Kameras kommunizieren auf alternierende Weise mit dem Zentrum für Videoüberwachung, und fügen den lokalen physischen Rundgänge virtuelle Rundgänge hinzu. In Zusammenarbeit mit der Videoanalyse wird die Effizienz der virtuellen Rundgänge verzehnfacht. Die Agenten der Hauptstation benachrichtigen die lokalen Agenten oder Patrouillen im Falle einer Sichtung.

Im Falle der Existenz einer lokalen Sicherheitsstation, kann diese von der fernen zentralen Station übernommen werden, falls ein Sicherheitsagent diese verlässt, um einen Rundgang oder eine Intervention vorzunehmen.

Dank des Cyberguardings, wird die Anwesenheit von Sicherheitspersonal oder Wachhunden am Standort durch die Überwachung der Kameras verbessert.

Die lokale Überwachung kann entweder durch Agenten für den Standort verbessert werden, oder durch schnelle Interventions Patrouillen , die in dem Sektor eingesetzt werden und schnell Zugang dazu haben.

Zusätzliche Funktionalitäten können aus der Ferne ebenso gut geleitet werden, wie lokal : technische Überprüfung der Kameras und deren Verfügbarkeit, Erlassen des Zugangs aus der Ferne, virtueller Concierge-Service, ...